schriftAAA||

Aktuelle Meldungen

Aufrechterhaltung der öffentlichen Ruhe in der Gemeinde Grünwald

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Frühling hat sich angekündigt und verständlicherweise stehen somit auch sämtliche Gartenarbeiten zur Erledigung an. Das Leben spielt sich überwiegend im Freien ab, Balkon oder Garten werden zum zweiten Wohnzimmer.

Grillen mit der Familie ist angesagt, der Rasen muss gemäht werden, die Musiksendung im Radio wird auf der Terrasse gehört.

Was uns selbst gar nicht so laut erscheint, kann für den Nachbarn zur ausgewachsenen Störung werden und Anlass zu Beschwerden geben. Dies muss nicht sein, wenn sich jeder an die durch die Verordnung vorgeschriebenen Zeiten hält, während derer ruhestörende Haus- und Gartenarbeiten vorgenommen werden dürfen.

Gemäß der gemeindlichen Lärmschutzverordnung dürfen ruhestörende Haus- und Gartenarbeiten nur an Montagen mit Samstagen zwischen 8.00 Uhr und 12.00 Uhr sowie zwischen 14.00 Uhr und 19.00 Uhr ausgeführt werden.

Musik darf im Freien oder in nicht geschlossenen Räumlichkeiten zwischen 22.00 Uhr und 8.00 Uhr nicht gespielt werden.

An Sonn- und Feiertagen sind ruhestörende Haus- und Gartenarbeiten grundsätzlich verboten.

Das Grillen auf Privatgrundstücken ist rechtlich dagegen nicht geregelt. Das bayerische Oberlandesgericht behandelt Klagen abhängig von Lage und Größe des Gartens, Häufigkeit des Grillens und dem verwendeten Grillgerät. Das gleiche gilt für das Grillen auf dem Balkon. So darf in einem Mehrfamilienhaus nach einem Urteil des AG Bonn vom 29.04.1997 einmal im Monat auf dem Balkon oder der Terrasse gegrillt werden, wenn die Nachbarn 48 Stunden vorher darüber informiert werden. Ab 22 Uhr sollte allerdings Nachtruhe herrschen.

Wir bitten Sie höflichst, sich an die vorgeschrieben Ruhezeiten zu halten, Sie ersparen sich und Ihren Nachbarn viel Ärger!

Ihr Ordnungsamt

Gemeinde Grünwald

Rathausstraße 3, 82031 Grünwald

089 64162-0
089 64162-102